ic_airplanemode_active_black_12pxic_directions_car_black_12pxic_directions_boat_black_12pxfav_idlehelp_center_iconic_hotel_black_12pxicon planelogo boxquestion_iconic_local_taxi_black_12pxic_train_black_12pxic_airport_shuttle_black_12pxic_local_activity_black_12px
Angebote

Sansibar Urlaub

Sie träumen von endlosen Stränden und kristallklarem Wasser? Erleben Sie mit TravelBird einen einzigartigen Sansibar Urlaub.
Mehr anzeigen:

Die Inselgruppe befindet sich im Indischen Ozean und ist ein Urlaubsziel der ganz besonderen Art. Sansibar ist ein Teilstaat des Landes Tansania im Osten Afrikas und besteht aus mehreren kleinen Inseln.

Der kleine Inselstaat blickt auf eine lange und interessante Geschichte zurück. Bereits seit mehreren Jahrhunderten leben hier die verschiedensten Kulturen und Religionen friedlich zusammen. Die Region ist geprägt von afrikanischen, arabischen und indischen Einflüssen. Das merkt man vor allem in der Architektur und der einheimischen Küche. Besonders berühmt ist Sansibar für die große Vielfalt an Gewürzen. Von Kardamom und Zimt bis hin zu Muskat und Vanille - hier werden die verschiedensten Gewürze angebaut. Sogar in den Kaffee wird ein wenig Kardamom gemischt um ihm eine besondere Note zu verleihen. Sansibar ist eine wahrlich multikulturelle Region. Bereits im 8. Jahrhundert siedelten sich arabische Zuwanderer dort an und lebten gemeinsam mit Einheimischen auf der Insel. Im Jahre 1503 erobern die Portugiesen Sansibar. Ende des 17. Jahrhunderts wurde Sansibar von dem Sultanat Oman übernommen. In dieser Zeit entwickelte sich der Hafen Sansibars zu einem wichtigen Handelsposten für Gewürze und Elfenbein. 1890 geht die Insel dann an England über und in den 60er Jahren erlangte Sansibar seine Unabhängigkeit. Kurz darauf schloss sich die Insel dem Land Tansania an, bewahrt bis heute aber einen teilautonomen Status.

Die zwei Hauptinseln Sansibars sind Unguja und Pemba. Die Inselgruppe bietet ein abwechslungsreiches Bild: historische Altstädte, lebhafte Märkte und traumhafte Strände. Gerade in Sansibar-Stadt sieht man die verschiedenen, kulturellen Einflüsse. Der ehemalige Sultanspalast, das Haus der Wunder, gehört zu den Wahrzeichen und Top-Sehenswürdigkeiten von Sansibar. Das 1883 erbaute Gebäude dient heute als Museum und beheimatet Ausstellungen über die sansibarische Kultur. Der historische Stadtkern der Hauptstadt wird Stone Town genannt und gehört zum UNESCO Welterbe. Hier finden Sie geheimnisvolle Gassen und traditionelle Märkte. Neben Kultur gibt es natürlich atemberaubende Strände auf Sansibar. Hier können Sie entspannt den Ausblick auf den türkisblauen, Indischen Ozean genießen. Die Küste vor Sansibar eignet sich bestens für Tauchgänge um die Unterwasserwelt zu erkunden. Bei etwas Glück bekommen Sie sogar Delphine zu sehen! Weitere Sehenswürdigkeiten der Insel sind der Jozani Chwaka National Park, das Alte Fort und die Forodhani Gärten. Einer der berühmtesten Söhne Sansibars ist Farrokh Bulsara, der wohl eher unter dem Namen Freddie Mercury bekannt ist. Der Rocksänger wurde 1946 in Sansibar-Stadt geboren und war einer der einflussreichsten Musiker der 70er und 80er Jahre.

Erleben Sie mit TravelBird einen unvergesslichen Sansibar Urlaub. Entdecken Sie die facettenreiche Kultur Sansibars und genießen Sie die Ruhe an den idyllischen Stränden.

Multikulturelles Sansibar

So bunt wie die Gewürze.

Die Kultur in Sansibar ist so facettenreich wie die Gewürze auf den traditionellen Märkten. Hier vereinen sich verschiedenste Kulturen: afrikanisch, arabisch und indisch.

Die Hauptstadt Sansibars liegt auf der Insel Unguja. Wenn Sie durch das Zentrum von Sansibar-Stadt spazieren wird Ihnen auffallen, dass es hier nicht viel Prunk gibt. Die Häuser der Stadt, welche vor allem aus Korallenstein bestehen, sind nicht aufwendig renoviert oder hergerichtet. Aber genau das macht den Charme des UNESCO Welterbes aus. Stone Town ist ruppig und authentisch! Auch in den Altstadt spiegelt sich die kulturelle Vielfalt wieder - hier stehen Moscheen, Kirchen und Hindu-Tempel Tür an Tür. In den verwinkelten Gassen treffen Sie auf allerlei Geschäfte in denen Sie Gewürze oder Tücher kaufen können. Besonders typisch für Sansibar sind die großen Märkte auf denen Sie allerlei Obst, Gemüse und Gewürze kaufen können. Gerade unter der Herrschaft des Sultanats entwickelte sich Sansibar zu einem internationalen Zentrum für Gewürzhandel. In erster Linie werden hier Muskatnuss, Zimt, Ingwer, Nelken, Vanille und Kardamom angebaut. Die sansibarische Küche ist ein aufregender Mix aus den verschiedenen Kulturen - so finden Sie hier arabisch Eintöpfe, sowie indische Currys.

Neben dem Stadtzentrum Stone Town gibt es noch weitere Attraktionen zu entdecken. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten gehören das Alte Fort, der Palast der Wunder und die Forodhani Gärten. Die letzteren Attraktionen stammen aus der Zeit als Sultane über Sansibar herrschten. Die Forodhani Gärten zählen zu den schönsten Grünanlagen der Insel und laden gerade bei Sonnenuntergang zum Verweilen ein. Natürlich eignet sich Sansibar auch vor allem für einen Strandurlaub. Die Strände Sansibars sind etwas ganz besonderes und strahlen vor allem Ruhe aus. Auch der Jozani Chwaka Bay National Park ist einen Besuch wert. Der Park ist für die Artenvielfalt an Affen und Schmetterlingen bekannt. Wenn Sie durch den Park wandern ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie einem der Waldbewohner begegnen. Bei einem Sansibar Urlaub sollte ein Besuch in dem Nationalpark nicht fehlen!

Abenteuer Tansania

Entdecken Sie das wilde Afrika.

Tanzania hat so einiges zu bieten, vor allem wenn es um Natur geht. Besonders berühmt ist das Land für das Kilimandjaro Gebirge.

Es ist das Höchste Bergmassiv in Afrika und gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Der Größte Berg ist mit 5895 Metern der Kibo. Das Gebirge und der dazugehörige Nationalpark eignen sich perfekt für Outdoor-Fans. Ob Klettern oder Wandern, hier gibt es so einiges zu entdecken. Weiteres Wahrzeichen von Tansania ist die Serengeti Savanne. Auch dieser Nationalpark zählt zum Weltnaturerbe. Diese Region ist Heimat zahlreicher Tierarten, wie Löwen, Elefanten und Flusspferde. Bei einer Safari durch den Park können Sie die Artenvielfalt entdecken. Die größte Stadt Tansanias und kulturelles Zentrum ist Daressalam. Obwohl die Hauptstadt Dodoma ist, befindet sich der Regierungssitz hier. Neben zahlreichen Museen, Gotteshäusern und Universitäten gibt es hier auch wunderschöne Strände. Eine Reise nach Tansania lässt sich gut mit einem Sansibar Urlaub verbinden, immerhin liegt die Insel nur wenige Kilometer von der Küste entfernt.

Paradiesische Strände

Badespaß in einer traumhaften Kulisse.

Sansibars Strände gehören zu den schönsten in Afrika. Zu den schönsten Stränden zählen Michamvi Kae, Matemwe und Pongwe.

An allen drei Stränden finden Sie weißen Sand und türkises Wasser. Von der Küste aus können Sie die Dhows beobachten, die traditionellen Segelboote. Wenn Sie die Boote nicht nur beobachten möchten, können Sie auch einen kleinen Segeltörn entlang der Küste machen. Das kristallklare Wasser bietet perfekte Bedingungen für Taucher. Die Unterwasserwelt vor Sansibars Küste ist farbenfroh und vielseitig. Hier können Sie Korallen, Seesterne und bunte Fische entdecken. Da sich vor Sansibars Küste auch gerne Delphine aufhalten, können Sie mit etwas Glück diese einzigartigen Meeresbewohner beobachten.

Ein Sansibar Urlaub verspricht viel Abwechslung und vor allem viel Ruhe. An den magischen Stränden können Sie den Alltag hinter sich lassen und einfach nur Entspannen. In Sansibar-Stadt erleben Sie ein buntes Treiben und eine multikulturelle Atmosphäre. Der kleine Staat im indischen Ozean ist eine faszinierende Destination und wird Sie nicht enttäuschen.

Können wir Ihnen helfen? Finden Sie hier Antworten zu häufig gestellten Fragen oder kontaktieren Sie uns.
Help Center besuchen