Wir nutzen Cookies

TravelBirds Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien, um die einwandfreie Funktion der Website zu garantieren, und um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung und Personlaisierung der Werbeanzeigen und Angebote zu bieten.

Weitere Informationen

TravelBird nutzt funktionale Cookies und analytische Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Desweiteren platzieren TravelBird und Drittparteien Tracking-Cookies, um sowohl Werbeanzeigen als auch Angebote auf der Website und im Newsletter (falls Sie sich dafür registriert haben) persönlich auf Sie zuzuschneiden. Tracking-Cookies werden auch von Social-Media-Netzwerken verwendet. Durch diese Tracking-Cookies können Ihre Internet-Gewohnheiten auf und außerhalb unserer Website nachverfolgt werden. Indem Sie auf „akzeptieren“ klicken oder indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, geben Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr über TravelBirds Nutzung von Cookies und/oder persönlichen Daten erfahren Sie in unseren Cookie- und Datenschutz-Grundsätzen.

Die Website von TravelBird nutzt Cookies und ähnliche Technologien. TravelBird nutzt funktionale Cookies und analytische Cookies, um Ihnen die beste Benutzererfahrung zu ermöglichen. Desweiteren platzieren TravelBird und Drittparteien Tracking-Cookies, um sowohl Werbeanzeigen als auch Angebote auf der Website und im Newsletter (falls Sie sich dafür registriert haben) persönlich auf Sie zuzuschneiden. Tracking-Cookies werden auch von Social-Media-Netzwerken verwendet. Durch diese Tracking-Cookies können Ihre Internet-Gewohnheiten auf und außerhalb unserer Website nachverfolgt werden. Indem Sie auf „akzeptieren“ klicken oder indem Sie weiterhin auf unserer Website surfen, geben Sie dafür Ihr Einverständnis. Mehr über TravelBirds Nutzung von Cookies und/oder persönlichen Daten erfahren Sie in unseren Cookie- und Datenschutz-Grundsätzen.

akzeptieren
ic_check_circle_black_24px copy 10help_center_icon
Angebote

Heidelberg gilt als eine der romantischsten und inspirierendsten Städte Deutschlands. Kein Wunder bei dem wunderschönen Schloss, das gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt ist, der pittoresken Altstadt und dem Neckar, der sich durch die Stadt windet.

Bei einer Städtereise Heidelberg können Sie so einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten entdecken wie Sie es sonst nur bei einer Städtereise Berlin können. Das Heidelberger Schloss thront hoch oben über der Stadt und erinnert ein wenig an ein Märchenschloss. Um diese einzigartig schöne Szenerie bestaunen zu können, kommen Jahr für Jahr mehrere Millionen Touristen in die Stadt am Neckar. Der Philosophenweg ist einer der schönsten Wanderwege Deutschlands und führt Sie direkt vom Stadtteil Neuenheim hoch über die Dächer Heidelbergs. Dort angekommen können Sie einen grandiosen Ausblick über Heidelberg und das auf der gegenüberliegenden Seite liegende Schloss genießen. Die ideale Gelegenheit, um ein Erinnerungsfoto zu schießen!

Ein weiteres typisches Postkartenmotiv ist die Alte Brücke, die bereits Mitte des 13.Jahrhunderts errichtet wurde. Damit ist sie eine der ältesten Brücken Deutschlands und verbindet die verschlungenen Gassen der Altstadt mit dem Neckarufer des bereits erwähnten Stadtteils Neuenheim. Wie allgemeinhin bekannt ist Heidelberg eine traditionsreiche Universitätsstadt. Die Ruprecht-Karls-Universität öffnete ihre Pforten im Jahr 1386 und gilt daher als die älteste Universität Deutschlands. Doch auch im europaweiten Vergleich schafft sie es noch aufs Treppchen: Sie ist die drittälteste Universität Europas. Begeben Sie sich also auf die Spuren bekannter deutscher Denker wie Max Weber, Karl Jaspers und Ludwig Feuerbach und statten Sie den berühmten Universitätsgebäuden einen Besuch ab!

Der Geschichte der Stadt und der Kurpfalz können Sie im Kurpfälzischen Museum näher auf den Grund gehen. Dieses ist zentral gelegen und in den Hallen der ehemaligen Universitätsfechthalle untergebracht. Sie sollten es sich in einem Urlaub Heidelberg weiterhin nicht nehmen lassen, durch die belebten Straßen der bezaubernden Altstadt zu schlendern. Dort erwartet Sie ein vielfältiges gastronomisches Angebot und in den Abendstunden eine pulsierende Kneipenwelt. Eine weitere der populärsten Sehenswürdigkeiten Heidelbergs ist das Haus zum Ritter. Das Haus zum Ritter ist ein Hotel, das 1592 von den Tuchhändlern Carolus und Franziska Belier erbaut wurde. Es ist das älteste Gebäude Heidelbergs und trotzte allen historischen Widrigkeiten wie zum Beispiel dem großen Stadtbrand aus dem Jahre 1693. Ruhen Sie sich nach all diesen Erkundungen ruhig in Ihrem schicken Boutique Hotel aus, um für den nächsten Tag fit zu sein!

Was kann man rund

Um Heidelberg erleben?

Nicht nur die Stadt Heidelberg selbst ist wahrlich malerisch, sondern auch die Umgebung, in welcher sie eingebettet liegt. Denn Heidelberg ist bekannt für das faszinierende Dreigestirn aus Stadt, Fluss und Bergen. Warum nutzen Sie nicht Ihre nächsten Osterferien, um diese Stadt zu erkunden?

Verbinden Sie Ihre Städtereise Heidelberg beispielsweise mit einem Ausflug in das umliegende Neckartal. Dort findet sich alles, was das Romantikerherz höherschlagen lässt: Gut erhaltene Schlösser und Burgen, die das Tal überblicken und auf hohen Felsformationen thronen, gemütliche Ortschaften mit ganz eigenem Charme sowie geheimnisvolle Schluchten. Auch der Odenwald ist ein wirklich einladendes Ziel für einen Tagesausflug, um dem Trubel der Stadt für eine Weile zu entfliehen und Kraft in der Natur zu tanken. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich auf Wander- oder Radtour zu begeben und so den Odenwald näher zu entdecken. Die Routen führen sie vorbei an beeindruckenden Naturdenkmälern, die sich perfekt in die weitläufige Landschaft eingliedern. Zu den schönsten dieser Art gehören die Tropfsteinhöhle bei Eberstadt und die Wolfsschlucht bei Zwingenberg.

Auch die das schöne Heidelberg umgebenden Städte haben so einiges zu bieten. Sollten Sie all diese besuchen, wird aus Ihrer Reise schon fast ein Wanderurlaub! Um nach Mannheim zu gelangen, muss man nur dem Flussverlauf folgen. Mannheim wird auch die Quadratestadt bezeichnet, da ihre Innenstadt in Häuserblöcke statt in Straßen eingeteilt ist. Machen Sie doch einen ausgiebigen Einkaufsbummel durch die Quadrate! Zwischendurch sollten Sie unbedingt Halt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Mannheims machen. Etwa am Wasserturm, der auf einem wunderschönen im Jugendstil gestalteten Platz steht. Auch das imposante Barockschloss, in dem die Universität Mannheim untergebracht ist, ist in jedem Fall einen Besuch wert.

Heidelberg in

Feierlaune

Die Heidelberger sind ein geselliges Volk, das die Gelegenheiten zum Feiern nutzt, wie sie eben gerade fallen.

Alle Feierwütigen unter Ihnen sollten gegebenenfalls die Planung Ihrer Städtereise Heidelberg an den Eventkalender der Stadt anpassen. Einige beispielhafte, von TravelBird ausgewählte Gegebenheiten folgen: Im Frühjahr, genauer gesagt im März, findet die lange Nacht der Museen statt. Zu diesem Anlass haben die verschiedensten Museen und Galerien ihre Pforten von 19 Uhr abends bis um 3 Uhr nachts geöffnet. Alle kulturell Interessierten können hier Filmen, Theatervorstellungen und weiteren Darbietungen lauschen. Gleich an drei Daten - einmal im Juni, Juli und September - erleuchtet das Heidelberger Schloss in leuchtend roten Farben. Denn immer dann findet dort die Schlossbeleuchtung und im Anschluss ein atemberaubendes Brillantfeuerwerk statt. In einem Urlaub in Heidelberg im Oktober erwarten Sie sechs Wochen lang feinste musikalische Klänge beim Festival Enjoy Jazz. Neben dem Genre Jazz werden auch Darbietungen aus Genres wie Pop, Klassik und HipHop präsentiert. Im November, beziehungsweise Dezember, verwandelt sich Heidelberg schließlich in die Kulisse eines wahren Wintermärchens. Der alljährlich stattfindende Weihnachtsmarkt prägt schon seit 30 Jahren maßgeblich den Heidelberger Winter. An insgesamt 140 Ständen kann man weihnachtliche Mitbringsel erstehen und sich leckere Snacks und natürlich auch einen Glühwein genehmigen. So zieht der Heidelberger Weihnachtsmarkt nicht nur nationale, sondern auch internationale Gäste aus aller Welt an.

Entdecken Sie Heidelberg

In kulinarischer Hinsicht

In einem Heidelberg Urlaub erwarten Sie typisch kurpfälzische Gaumenfreuden.

Dies ist der geographischen Nähe zur benachbarten Pfalz geschuldet. Auch der Odenwald ist direkt um die Ecke und garantiert, dass Wildspezialitäten auf keiner klassischen Heidelberger Speisekarte fehlen dürfen. Zu den typischen Gerichten Heidelbergs zählen Maultaschen, also Teigtaschen gefüllt mit Hackfleisch und Spinat. Oftmals serviert mit gedünsteten Zwiebelringen. Ein deftiger Genuss! Weiterhin sind auch Verheierte, gekochte Kartoffelwürfel mit Spätzle, ein beliebter Gaumenschmaus. Auch in Sachen Dessert lassen sich die Heidelberger Originale nicht lumpen. Da wären zum Beispiel die beliebten Nachtische Kerscheplotzer oder Apfelküchle. Bei Kerscheplotzern handelt es sich um einen süßen Auflauf. Hierbei werden eingeweichte Brötchen mit Kirschen, Zuckern, Mandeln, Ei und Kirschwasser gemischt und im Anschluss in den Ofen gegeben. Gerne wird hierzu auch Vanillesauce gereicht. Ein süßer Genuss! Genauso wie das Apfelküchle, dessen Name wohl selbsterklärend ist. Die Besonderheit der Heidelberger Variante ist jedoch, dass der Boden ein klassischer Pfannkuchenteig ist.

Wenn Sie Ihre Städtereise Heidelberg im Sommer planen, kommen Sie nicht am Besuch eines Biergartens vorbei. Denn die Biergartenkultur ist ein fester Bestandteil des Heidelberger Sommers, wodurch eine fast schon mediterrane Atmosphäre geschaffen wird. In der Heidelberger Altstadt kann man in zahlreichen, gemütlichen Cafés einkehren. Zum Beispiel, um sich eine Atempause von einem Shoppingmarathon zu genehmigen! Das älteste Café Heidelbergs ist das Café Knösel, in welchem Fridolin Knösel im 19.Jahrhundert den berühmten Heidelberger Studentenkuss, einen köstlichen Schokoladenkonfekt, kreierte. Dieses wurde zu damaligen Zeiten gerne der Angebeteten als Zeichen der Zuneigung geschenkt und wird bis zum heutigen Tage verkauft. Vielleicht möchten Sie Ihrem Angebeteten beziehungsweise Ihrer Angebeteten ja auch auf diese Weise den Hof machen?